Data Privacy Policy

Datenschutzerklärung und Information gemäß Art 13 DS-GVO

Die weXelerate GmbH (idF kurz: weXelerate) leitet ein Startup-Innovationszentrum, um einer Auswahl wachstumsorientierter Startups mit einem Multi-Corporate-Accelerator wertvolle Serviceleistungen sowie durch ein einzigartiges Netzwerk von Partnerunternehmen (Corporate Partnern), Investoren, Mentoren, Service Partnern und Strategic Partnern, Zugang zu geschäftsbereich-spezifischen Ressourcen und Ausbildungsprogrammen anzubieten.

Um Ihre Leistungen gegenüber den Startups erbringen zu können, ist es erforderlich, dass weXelerate Daten natürlicher Personen verarbeitet:

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die weXelerate GmbH:

Praterstraße 1

1020 Wien

office@wexelerate.com

T: +43 1 9346846

 

  1. Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?

weXelerate bietet Startups die Möglichkeit, ihre unternehmerischen Möglichkeiten durch Teilnahme am Startup-Programm durch wertvolle Serviceleistungen zu erweitern und mit einem einzigartigen Netzwerk an Partnerunternehmen (Corporate Partnern), Investoren, Mentoren, Service Partnern und Strategic Partnern in Kontakt zu treten und zusammenzuarbeiten.

Diese Corporate Partner, Investoren, Mentoren, Service Partnern und Strategic Partnern suchen für ihren Bereich passende Startups, mit denen sie zusammenarbeiten oder diese auf andere Weise (zB durch Finanzierung) unterstützen werden.

  • Um am Startup-Programm teilzunehmen, wird ein Bewerbungsverfahren von weXelerate durchgeführt. Bewerber (Startups) können sich auf der Registrierungsplattform registrieren und nehmen damit am Bewerbungsverfahren teil.
  • weXelerate führt eine Evaluierung der registrierten Startups anhand der von diesen im Registrierungsprozess bekannt gegebenen Daten durch:

In diesem Stadium wird für jeden Corporate Partner eine ausgewählte Liste der Startups („Shortlist“) erstellt, welche die vordefinierten Suchkriterien des Corporate Partners sowie der weXelerate am besten erfüllen („Shortlisted Startups“).

  • Weiterleitung der Daten der Shortlisted Startups an Corporate Partners:

Nach Einsicht der Shortlisted Startups werden ausgewählte Bewerber zu persönlichen oder virtuellen Interviews mit Corporate Partnern eingeladen. Teilnehmende Startups erklären sich bereit, für diese Interviews zur Verfügung zu stehen und Fragen zur Wirtschaftlichkeit und technischen Umsetzbarkeit einer Zusammenarbeit mit den Corporate Partnern zu beantworten. Zur Kontaktaufnahme der Corporate Partners und zur Vorbereitung auf das Interview werden die Daten von weXelerate an Corporate Partners weitergeleitet. Startups, die nicht von einem Corporate Partner ausgewählt wurden, können mittels einer sogenannten „Wildcard“ eigenständig durch weXelerate für eine Teilnahme nominiert werden.

  • Auswahl der Startup-Programm Teilnehmer:

Nach Abschluss der persönlichen Interviews und Rückmeldung durch die Corporate Partner werden die zum Startup-Program zugelassenen Startups durch Mitarbeiter der weXelerate informiert und um eine finale Bestätigung der Teilnahme gebeten. Anschließend werden weitere, für die Durchführung des Startup-Programms notwendige Daten, von den teilnehmenden Startups durch Mitarbeiter der weXelerate eingeholt. Die im Registrierungsprozess bekanntgegebenen Daten werden an Corporate Partners, Mentoren und Service Partnern zur weiteren Verarbeitung zur Erbringung der Serviceleistungen, der Bereitstellung von Ressourcen, der Einbindung in Ausbildungsprogramme, etc überlassen.

 

Die Daten werden ausschließlich nach eingeholter Einwilligung des jeweiligen Startups verarbeitet. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung berührt wird.

 

Die Verarbeitung der Daten ist zur Erbringung der Leistung der weXelerate erforderlich. Werden keine Daten bereit gestellt oder wird die Einwilligung widerrufen, können die Leistungen der weXelerate nicht in Anspruch genommen werden.

 

  1. An wen werden die Daten übermittelt?

Die Website für den Anmeldeprozess wird von der dealmatrix GmbH, Schubertweg 4, 2752 Wöllersdorf, betrieben. Diese ist als Auftragsverarbeiter für weXelerate tätig.

Nach einer ersten Evaluierung durch weXelerate werden die Daten an Corporate Partner übermittelt, von denen die ausgewählten Startups zu einem persönlichen oder virtuellen Interview geladen werden.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Daten der zum Startup-Programm zugelassenen Startups an Corporate Partner, Investoren, Mentoren, Strategic Partner und Service Partner zur weiteren Verarbeitung zur Erbringung der Serviceleistungen, der Bereitstellung von Ressourcen, der Einbindung in Ausbildungsprogramme, etc überlassen. Diese Unternehmen verarbeiten diese Daten in eigenem Ermessen und sind bei der Verarbeitung nicht an Vorgaben der weXelerate gebunden. Sie stehen daher mit weXelerate in keinem Auftragsverarbeiterverhältnis.

 

Die folgende Auflistung ermöglicht eine Einsicht sämtlicher Unternehmen, an die die zur Verfügung gestellten Daten allenfalls überlassen werden:

 

  1. Werden die Daten an ein Drittland übermittelt?

So ein Corporate Partner, Investor, Mentor, Stategic-Partner oder Service-Partner seinen Sitz außerhalb der EU hat, ist es möglich, dass die Daten an ein Drittland übermittelt werden, um dem jeweiligen Startup die Serviceleistungen, der Bereitstellung von Ressourcen, der Einbindung in Ausbildungsprogramme, etc zu ermöglichen.

 

  1. Wie lange werden die Daten gespeichert?

weXelerate speichert die von den Startups bekannt gegebenen Daten bis diese aus dem Startup-Programm oder dem Evaluierungsprozess ausscheiden.

Bei Vorliegen der Einwilligung der Startups werden diese Daten bis zu einem Jahr nach der Registrierung im Bewerbungsverfahren gespeichert, auch wenn das Startup nicht in das Startup-Programm aufgenommen wird.

Die Daten werden jedenfalls nach Widerruf der jeweils erteilten Einwilligung gelöscht.

 

  1. Website

Auf dieser Website werden Cookies und die Tools von Google Analytics verwendet, wozu im Einzelnen festgehalten wird:

 

 

Cookies

Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die über den Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt wird. Damit wird es dieser Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser herzustellen. Cookies helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer dieser Website zu ermitteln. Der Inhalt der verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.

 

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

  1. Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen der Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
  2. Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies bzw. Verweigerung der entsprechenden Einwilligung kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken.
Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code “gat._anonymizeIp();” erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

 

  1. Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung:
  • Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten (Art 15 DS-GVO):
    Gerne erteilen wir Ihnen über unsere Verarbeitung Ihrer Daten im Detail Auskunft.

 

  • Recht auf Berichtigung Ihrer Daten (Art 16 f DS-GVO):

 

  • Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art 16 f DS-GVO):

Voraussetzung zur Löschung ist:

  • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich.
  • Die Datenverarbeitung basiert ausschließlich auf einer ausdrücklichen Einwilligung und diese Einwilligung wird widerrufen.
  • Bei Widerspruch gegen die Datenverarbeitung und wenn keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen.
  • Die Daten werden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder Österreichischen Recht erforderlich.

 

Ausnahmsweise kann Ihrem Löschungsbegehren nicht entsprochen werden, wenn die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder österreichischem Recht;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Zweck oder für statistische Zwecke, soweit durch die Löschung die Verwirklichung dieser Zwecke unmöglich oder ernsthaft beeinträchtig wird;
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art 18 DS-GVO):

Betroffene haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wonach weXelerate diese – von der Speicherung abgesehen – nur mit der entsprechenden Einwilligung verarbeiten darf. Diese Einschränkung ist nur im Rahmen der DS-GVO möglich. Dem Verlangen auf Einschränkung kann nicht entsprochen werden, wenn die Daten zur Erreichung der oben genannten Zwecke erforderlich sind.

 

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art 21 DS-GVO):

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, so die Danteverarbeitung in Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erfolgt. Wir werden Ihren Widerspruch gerne prüfen und Ihre Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen nicht mehr verarbeiten, es sei denn, diese sind zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DS-GVO):

Die Betroffenen haben das Recht, die zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der ausdrücklichen Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erfolgt.

 

  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art 77 DS-GVO):

Sollten Betroffene – trotz der Bemühungen der weXelerate – der Ansicht sein, dass die Datenverarbeitung nicht rechtmäßig ist, können sie Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen. In Österreich ist für solche Beschwerden die Datenschutzbehörde zuständig.

 

Sämtliche Anfragen und Anträge können an weXelerate per Post oder per E-Mail an oben (siehe Pkt 1.) genannten Kontaktdaten übermitteln.

 

weXelerate bittet um Verständnis, dass bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Falle von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen das Recht vorbehalten wird, dem Antragsteller ein angemessenes Verwaltungsentgelt für den Aufwand in Rechnung zu stellen oder den Antrag nicht zu bearbeiten.